Pläne und Ziele für Y2B

Das Jahresende ist ja immer ein guter Zeitpunkt um zurück zu schauen, Pläne zu schmieden und sich Ziele für das neue Jahr zu setzen. Da mein kleines Blog-Experiment noch ganz frisch ist, gibt es im Prinzip noch nichts, auf das man zurück schauen könnte.

Pläne und Ziele habe ich dafür umso mehr, wobei einige davon vielleicht eher als Träume und Visionen bezeichnet werden könnten. Um die Richtung vorzugeben, die ich mit Y2B ansteuere, kommt mir der Aufruf zur Blogparade von Ivo Kultermann gerade recht und ich möchte im Folgenden ausführen, was ich im neuen Jahr auf Y2B so vorhabe. Und das ist nicht wenig.

Bauchtanzgruppenverzeichnis

Das Y2B Bauchtanzgruppenverzeichnis ist schon gestartet und wird selbstverständlich im kommenden Jahr fortgeführt. Obwohl ich sehr viel positives Feedback zu der Idee bekommen habe, ist die Resonanz bisher eher gering. Ich schätze mal, es braucht etwas Zeit bis das Angebot sich herum gesprochen hat.

Ich werde also versuchen geduldig zu sein und möchte noch einmal allen ans Herz legen, ihre Gruppe kostenlos und ohne Gegenleistung im Y2B Bauchtanzgruppenverzeichnis einzutragen. Eine bessere Möglichkeit euch online einem interessierten Publikum zu präsentieren, findet ihr so schnell nicht wieder.

Video-Serie: Interpretationen von Musikklassikern

Die Adventskalender Video-Serie macht mir so großen Spaß, dass ich sie im nächsten Jahr in veränderter Form in jedem Fall weiterführen werde. Ich habe mir vorgenommen ab Januar Videos von verschiedenen Interpretationen bekannter Musiktitel, wie Warda, Habibi ya einy oder Shik Shak Shok zu posten.

Gibt es eine bessere Ausrede um übermäßig viel Zeit mit dem Anschauen von Bauchtanz-Videos zu verbringen? 😉

Bauchtanz-News Berlin und Veranstaltungskalender

Wenn das Y2B Bauchtanzgruppenverzeichnis einigermaßen angelaufen ist, möchte ich als nächstes größeres Projekt eine monatlich erscheinende Bauchtanz-News für Berlin herausgeben. Berliner TänzerInnen, Studios, VeranstalterInnen etc. soll damit eine Plattform geboten werden, ihre Neuigkeiten und Ankündigungen publik zu machen.

Passend dazu soll es einen globalen Veranstaltungskalender für Berlin geben, indem jeder selbst seine Bauchtanz-Veranstaltungen eintragen kann und den jeder einfach in seine Homepage integrieren kann. VeranstalterInnen, wie Website-BetreiberInnen soll dadurch ein Mehrwert geboten werden, indem Erstere eine größere Reichweite erzielen und Letztere ihren Besuchern noch mehr nützliche Informationen bieten können.

Mir ist wichtig zu betonen, dass das Eine das Andere nicht ausschließt.

http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js

Weitere Ideen

Ich habe noch viele weitere Ideen, die ich gern umsetzen möchte, die jedoch noch nicht ganz so ausformuliert sind. Über Anregungen via Kommentar freue ich mich außerordentlich!

In jedem Fall wird es irgendwann nächstes Jahr möglich sein auf Y2B Werbebanner zu buchen, dazu bedarf es jedoch noch ein wenig Anlaufzeit. Ich hätte auch große Lust kleine Gewinnspiele zu veranstalten, bräuchte jedoch Sponsoren für Preise.
(Bei Interesse bitte melden!)

Außerdem werden 2011 auf Y2B definitiv die ersten Interviews erscheinen, momentan denke ich noch über ein Konzept dafür nach. Ebenfalls noch konzeptlos ist die Idee eine Show-Galerie zu präsentieren. Ich weiß aber jetzt schon, dass ich dies nur in Zusammenarbeit mit tanzinteressierten (Hobby-) Fotografen umsetzen kann. Auch dafür gilt: Bei Interesse bitte melden!

Fazit

Mein Ziel ist es, mit Y2B eine Anlaufstelle für Bauchtanzinteressierte zu bieten, die sowohl unterhaltsam als auch lehrreich ist und hoffe, dieser kleine Einblick in meine Pläne macht neugierig auf mehr. Ich bemühe mich nach besten Kräften die hier angesprochenen Ideen umzusetzen und freue mich auf ein erfolgreiches Jahr 2011.

2 Kommentare zu „Pläne und Ziele für Y2B

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s