Das Bauchtanzblog ist wieder da

Das Bauchtanz Blog von Leila Yuliyah ist wieder da!

Was ist Passiert?

Bis 2014 habe ich auf Y2B eifrig Artikel über Orientalischen Tanz und die Bauchtanzszene in Deutschland und Berlin veröffentlicht. Dann sind einige unvorhergesehene Dinge passiert, die dazu geführt haben, dass ich das Projekt aufgeben musste. Unter anderem sind alle Inhalte verloren gegangen. Ich möchte nicht darüber diskutieren, ob das nun mein Verschulden war oder nicht: Weg ist weg.

Nun habe ich allerdings ein Back-Up von 2011 gefunden und beschlossen, dass meine Arbeit der letzten Jahre nicht umsonst gewesen sein soll. Zwar bin ich nicht mehr die ambitionierte Tänzerin, die ich mal war, aber ich möchte dem Orientalischen Tanz auch nicht völlig den Rücken kehren. So stecke ich in einem Nicht-Mehr-Noch-Nicht und das soll euch zugute kommen!

Was kommt jetzt?

Zunächst einmal muss ich alle Artikel von 2010 und 2011 überarbeiten. 10 Jahre sind ins Land gegangen und viele Videos sind offline, außerdem braucht jeder Artikel ein Bild und ich muss die Links prüfen. Da es trotz des großen Verlusts immer noch 135 Artikel sind, wird das wohl eine Weile in Anspruch nehmen.

Nichtsdestotrotz möchte ich auch in diesem Jahr wieder einen Bauchtanzvideo-Adventskalender durchführen. Ich bin nicht sicher, ob es dafür Interesse gibt, aber es hat mir immer großen Spaß gemacht und wenn du dich auf den Bauchtanzvideo-Adventskalender freust, dann lass mir doch gerne einen Kommentar da!

Das Thema des diesjährigen Bauchtanzvideo-Adventskalenders lautet Bauchtänzerinnen aus Deutschland. Ich nehme also ab sofort eure besten Videos entgegen. Schickt sie mir am besten über das Kontaktformular.

Natürlich wird es auch andere Artikel geben. Ich sammle bereits Ideen und freue mich irrsinnig darauf wieder loszulegen! Aber rechnet bitte nicht jede Woche mit neuen Beiträgen. Ich arbeite jetzt Vollzeit und muss mich um viele andere Dinge kümmern.

Ich habe mir jedoch vorgenommen, die Qualität der Artikel deutlich zu erhöhen! Es wird längere Artikel geben und weniger Videoserien. Allerdings ist das Bauchtanzgruppenverzeichnis und die Bauchtanz News Berlin Geschichte. Vermutlich gibt es die meisten Bauchtanzgruppen, die ich vorgestellt habe, ohnehin nicht mehr.

Ich überlege noch, wie ich es zukünftig mit Fremdinhalten handhaben möchte. Natürlich freue ich mich über Unterstützung, aber ich möchte nicht einfach Werbung veröffentlichen. Außerdem hat sich die Bauchtanzszene in Deutschland stark verändert und das bereits vor der Pandemie. Festivals wurden abgesagt, Tanzschulen geschlossen, manche haben auf Yoga umgesattelt oder sich anderweitig umorientiert. Schreib mir doch gern, wie du diese schwierige Zeit überstanden hast. Es interessiert mich wirklich brennend!

Warum tust du das?

Es gibt eigentlich keinen Grund die alten Kamellen von vor 10 Jahren wiederaufzuwärmen. Trotzdem möchte ich, dass nicht alles umsonst war! Ich habe dieses Projekt immer geliebt. Es war mein Baby. Und der Verlust hat mich sehr geschmerzt, obwohl Y2B immer mit sehr viel Arbeit verbunden gewesen ist.

Mit Bestürzung habe ich beobachtet, wie die Bauchtanzszene auseinander gefallen ist und es tut mir in der Seele weh, dass die Situation des Orientalischen Tanzes in Deutschland sich noch weiter verschlechtert hat. Ich liebe diesen Tanz und ich möchte, dass er die Anerkennung bekommt, die er verdient. Orientalischer Tanz ist eine Kunstform und darf nicht zu hohlem Entertainment verkommen.

Es ist wahr, dass vieles in unserer Branche amateurhaft betrieben wird. Aber es gibt immer noch Leute, die die Fahne hoch und unseren Tanz in Ehren halten. Ich war immer der Meinung, dass das, was eine einzelne Tänzerin voran bringt, gut für alle Tänzerinnen ist. Daher möchte ich zu einem Revival aufrufen! Macht Werbung! Postet überall! Verbreitet die Kunde und gebt niemals auf!

Es war schon immer schwer vom Orientalischen Tanz zu leben und dank der Pandemie ist es jetzt noch schwieriger geworden. Aber wir müssen nach vorn blicken! Die Zeiten waren nie so gut für einen Neuanfang. Jetzt ist der Moment, um sich neu zu erfinden!

Was kann ich tun?

Abonniert meinen Blog! Folgt mir auf facebook, auf Twitter und auf Instagram und beteiligt euch an der Diskussion! Abonniert meinen monatlichen Newsletter:

Verarbeitung…
Glückwunsch! Du wurdest eingetragen

Bitte, bitte schreibe mir einen Kommentar! Ich habe den Austausch mit euch so vermisst! Vielleicht ist ja alles, was in diesem Artikel steht Quatsch und du hast ganz andere Ansichten! Schreib mir alles, was dir durch den Kopf geht! Ich freue mich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s